2. Jugend  Super  Cup am 8. Juni 2008 durchgeführt - GC Barbarossa in Mackenbach zog als Ausrichter alle Register

12.06.2008

Ein Achterbahn-Wetter in dieser Extreme musste schon lange nicht mehr bewältigt werden. Hatten die ersten Starter mit den niedrigsten Stammvorgaben morgens um 8.00 Uhr noch allerbeste Bedingungen vorgefunden und konnten ihre Runde ohne Beeinträchtigung absolvieren, so traf es die Kleinsten am Schluss des Feldes recht hart. 

Der Platz war wie immer in Bestzustand und die Grüns hielten die hoch angespielten Bälle wie gewünscht. So war es nicht verwunderlich, dass insbesondere die aktuellen und ehemaligen Kaderspieler eine vortreffliche Runde ablieferten und abermals ihre Stammvorgaben verbessern konnten. Genau diese Jugend-Turniere sind es, die bestens geeignet sind, auch junge nachrückende Mädchen und Jungen in das Blickfeld der Stützpunkttrainer rücken zu lassen und zu gegebener Zeit eine Einladung zur Qualifikation für die D2- und D3-Kader zu erhalten.
Doch das schöne Wetter des Vormittags verschlechterte sich zusehends und ausgerechnet die Kleinsten am Schluss des 96 Teilnehmer starken Feldes gerieten in ein überflüssiges Gewitter. Die letzten Flights suchten die Schutzhütten auf und mussten eine Wartepause von etwa 1 Stunde akzeptieren, ehe auch sie den Schluss-Putt in der Tasse unterbringen konnten. So lange war auch Conny Obrecht, Jugendwartin des GC Worms vor Ort, die ebenfalls dankenswerter Weise die Fotos des Tages aufnahm. 

Der in vier Stationen ausgespielte Super-Cup wird durch Tageswertung entschieden, jedoch gelangen am Saisonschluss die drei besten von vier Ergebnissen kumuliert in eine Sonder-Wertung und die Sieger werden dann mit Pokalen bedacht. Die Gewinner der 2. Austragung beim GC Barbarossa auf dem herrlichen Platz auf dem Hebenhübel bei 

Mackenbach erzielten folgende Ergebnisse : 

1. Brutto Mädchen ; Saskia Merz GC Barbarossa (5,5) 34 Punkte
2. : Sonja Riedinger GC Pfälzerwald (6,5) 29 

1. Brutto Jungen : Florian Meier GC Rheinhessen (3,5) 37
2. : Robin Haupenthal GC Saarbrücken (4,8) 34
3. : Felix Suckert GC Kurpfalz (4,2) 32 

1. Netto bis 13,4 : Philipp Schwitalla GC Barbarossa (11,5) 42
2. : Olivia Cowan GC Barbarossa (12,3) 39
3. : Katharina Imfeld GC Barbarossa (11,3) 39 

1. Netto bis 19,4 : Paul Will GC Jakobsberg (14,9) 37
2. : Sergio Prior GC Saarbrücken (13,5) 35
3. : Tim Glück GC Rheinhessen (16,5) 35 

1. Netto bis 27,4 : Michèle Obrecht GC Worms (21,5) 44
2. : Cara Suckert GC Kurpfalz (19,6) 41
3. : Fabian Nashan GC Homburg (22,8) 40 

1. Netto bis 36,0 : Daniel Schwarz MGC Bad Ems (31,0) 43
2. : Jan Weber GC Homburg (28,6) 43
3. : James Cowan GC Barbarossa (30,0) 39 . 

Nach der vorgezogenen Siegerehrung für die Klassen A und B und der spatter erfolgten für C und D, verabschiedeten sich alle Spieler und die großartigen Taxi-Eltern und versprachen, sich auf der 3. Station des Cups am 10. August im 1. GC Westpfalz wiederzusehen.
Eddy Menzler louboutin pas cher , chaussure louboutin soldes , http://www.garagesnation.fr/pieces/pieces.php , nike tn requin pas cher , sac à main louis vuitton soldes , http://www.mammalcreate.co.uk/cms/user_files/files/file.php , air jordan pas cher

zurück

Ausgabe Herbst 2011

Mehr

DG Print Juli 2011

Mehr

DG Print April 2011

Mehr

Ausgabe Winter 2010

Mehr

Ausgabe Frühjahr 2010

Mehr